Golfreisen     

Deutschland
Österreich
Schweiz
Ägypten
Dubai
Griechenland
Island
Italien
Toskana
Kanada
Luxemburg
Norwegen
Portugal
Madeira
Mauritius
Spanien
Ibiza
Kanaren
Mallorca
Punta Cana
Seychellen
Südafrika
Türkei
Thailand
Tunesien
Asien
Golfturniere 2016
Golfbekleidung
Teambuilding Golf
Bücher
Zeitschriften
Surftipp
Flüge
 

 

Golfurlaub Portugal

Portugal auf der Iberischen Halbinsel bietet im  Westen und im Süden phantastische Küstenstriche am Atlantik für Erholungssuchende. Mannigfaltig ist das Angebot Portugals; wem ein Strandurlaub zu langweilig ist, dem bieten Städte wie Lissabon, als Hauptstadt von Portugal, Porto oder Faro, mit ihren historischen Schätzen aus der Geschichte Portugals, Abwechslung, Kultur und Genuss bei einer Städtereise oder einem Ausflug. Wer sich bei der Reise nach Portugal eher nach Strand und Sonne sehnt, findet an der Algarve mit ihren wunderschönen, weitläufigen Sandstränden, wunderbaren Buchen, herrlichen Felsenformationen und kristallklarem Wasser genau das richtige: Sein Urlaubsziel. Die Algarve ist die Region Portugals mit dem schönsten Wetter und mildem Klima über das ganze Jahr. Portugal ist in 20 Provinzen aufgeteilt, einschl. der Insel Madeira und der Azoren (autonome Regionen), die etwa 1220km westlich von Lissabon mitten im Atlantik liegen. Der Norden Portugals ist bergig und touristisch wenig erschlossen. Die Serra da Estrela, das höchste Gebirge Portugals, entwickelt sich bei Skifahrern zu einem beliebten Skigebiet. Südlich von Lissabon erstrecken sich die weiten Ebenen der Alentejo-Region. Jede Region Portugals ist eine Reise wert, da jede ihren ganz individuellen Reiz hat.

Es gibt viele Gründe für einen Golfurlaub in Portugal: Das schöne Wetter, die frische Luft, die hervorragend gepflegten Plätze, das gute Essen – um nur einige zu nennen. Die Golflandschaft Portugals ist so vielfältig wie das Land selbst. Ein besonderes Highlight sind die Link-Courses direkt an der Atlantikküste, mit Abschlägen über Klippen und Meeresbuchten. Nicht ohne Grund wurde die Küstenregion Portugals zur „Golfdestination des Jahres 2007“ gewählt.

Von den insgesamt knapp 100 Golfplätzen in Portugal liegt knapp ein Drittel an der sonnenverwöhnten Südküste Portugals, der Algarve. Hier finden sich auch die berühmtesten und exklusivsten Plätze des Landes. Die Fairways schlängeln sich zwischen Olivenbäumen und Korkeichen entlang, die Grüns werden bei penibeler Schnittlänge hervorragend gepflegt.

Ein Highlight in Portugal ist die Anlage von „Vilamoura“, die aus insgesamt vier unterschiedlichen 18-Loch-Golfplätzen besteht. Inmitten eines Pinienhains gelegen hat man einen wunderschönen Ausblick aufs Meer und bestens gepflegte Fairways und Grüns. Einer der berühmtesten Plätze ist der „Valo do Lobo – Royal Golf Course“, ebenfalls an der Algarve gelegen. Das Loch 16, ein 205 m langes PAR 3, dessen Fairway sich direkt am Meer an steilen Felsklippen entlang zieht, zählt zu den berühmtesten Löchern der Welt. Der „Royal Golf Course“ ist mit einer Green Fee von 160,- EUR der teuerste Platz Portugals. Ansonsten kostet eine Green Fee in Portugal zwischen 40,- und 90,- EUR.

Golfspielen ist in Portugal das ganze Jahr über möglich. Die Green Fees liegen etwas unter dem Niveau des benachbarten Golfmekkas Spanien. Eine Platzgebühr kostet zwischen 40,- und 90,- EUR, auf den Edelplätzen der Algarve wie z.B. dem weltberühmten Vilamoura jedoch auch bis zu 150,- EUR. In den heißen Monaten von Mai bis September ist Nebensaison. Dann sind die Plätze leerer und die Green Fees günstiger. Auf einigen Plätzen wird HCP 28 von den Männern und HCP 36 von den Frauen erwartet. Auf den meisten Anlagen genügt für die Spielerlaubnis jedoch eine Platzreife bzw. HCP 54.

Informationen für die Anreise: www.flughafen-lissabon.de

 

 Impressum 

© Bild Golfplatz oben: Rainer Sturm  / pixelio.de